Seiten

Mittwoch, 31. Dezember 2014

Die größte Verleumdungskampagne der Weltgeschichte


Kristoffer Hell
25. Dezember 2014
Aus dem Schwedischen: Einar Schlereth

Es ist an der Zeit für das organisierte Judentum, Deutschland für die größte Verleumdungskampagne der Weltgeschichte um Verzeihung zu bitten.


Die Zeit ist gekommen für das politische Judentum, öffentlich Deutschland und das deutsche Volk um Verzeihung zu bitten für das Leiden und die Verfolgung, denen es seit fast einem Jahrhundert ausgesetzt wurde und das mit Judeas Kriegserklärung 1933 begann.


(...)




YouTubeQuelle: Das größte Problem unserer Zeit von Ursula Haverbeck

Will jemand Malaysia fertigmachen?

Am Sonntag den 28. Dezember verschwand ein Airbus 320 der AirAsia vom Radarschirm, auf dem Flug von Surabaya nach Singapur. Heute Dienstag soll die indonesische Luftwaffe im Meer ein Trümmerfeld und zahlreiche Leichen entdeckt haben. Die Wrackteile wurden vor der Küste von Borneo gesichtet und stammen nach Behördenangaben von dem vermissten Passagierflugzeug. Mehrere Tote wurden mittlerweile aus dem Meer geborgen.

"Wir sind zu 95 Prozent sicher, dass es sich um Teile der AirAsia-Maschine handelt", sagte der Chef der Rettungskräfte, Bambang Sulistyo, am Dienstag. Unter den gesichteten Teilen war ein mehrere Meter langes orangefarbenes Objekt, bei dem es sich um eine Notrutsche handeln könnte, aber auch etwas, das einer Flugzeugtür ähnelte, sowie mögliche Gepäckstücke.

Dienstag, 30. Dezember 2014

Flughafen Donezk: “Waffen konnte man vom Gegner kaufen!”

Modernster Flugplatz Europas wird zum größten Schrottplatz Europas.

Der Flughafen in Donezk ist nach wie vor einer der wichtigsten, umkämpften Objekte im Donbass.


.
Seit Monaten wird der Flughafen in Donezk umkämpft. Wenn man sich überlegt, dass es einer der modernsten Flughäfen Europas war, dessen neues Terminal gerade mal im Jahr 2012 fertig gestellt wurde..

Christoph Hörstel - Merkels Tage sind gezählt





Medienpolitik 2014 - Christoph Hörstel im Gespräch mit Frank Höfer


Die Bedeu­tung der US-​Militärbasen in der BRiD

Die Friedens­be­we­gung muss endlich erken­nen, welche Rolle die US-​Basen in unserem Land in den völk­er­rechtswidri­gen Angriff­skriegen der USA und der NATO spielen.




Die Bedeutung der US-Militärbasen in der Bundesrepublik Deutschland und im übrigen Europa für die völkerrechts- und verfassungswidrigen Angriffskriege der USA und der NATO.

Die Bun­desre­pub­lik Deutsch­land ist wegen der weltweit ein­ma­li­gen Häu­fung von US-​Militärbasen und wegen der zahlre­ichen hochkaräti­gen US– und NATO-​Kommandozentralen auf ihrem Ter­ri­to­rium in alle völk­er­rechtswidri­gen Angriff­skriege der USA und der NATO ver­strickt, obwohl nach Artikel 26 des Grundge­set­zes „Hand­lun­gen, die geeignet sind und in der Absicht vorgenom­men wer­den, das friedliche Zusam­men­leben der Völker zu stören, ins­beson­dere die Führung eines Angriff­skrieges vorzu­bere­iten“, ver­fas­sungswidrig und mit Strafe bedroht sind.


Montag, 29. Dezember 2014

Putin spendet 50000 Tonnen Kohle täglich zum Heizen über den Winter

Die einen "spenden" Waffen, die anderen Kohle. Auf die Idee, die Oligarchen umgedreht so lange zu schütteln, bis die geklauten Mrd. aus ihren Taschen rausfallen, kommt wohl niemand. Und was werden die Nazis in der Ukraine tun? Sie wollen doch absolut nichts mit den Russen zu tun haben, weshalb sie die Kohle nicht annehmen können und erfrieren müssen. Nun, die Variante halte ich für nicht so wahrscheinlich. Eher werden sie die Verteilung in die Hand nehmen - nach Parteibuch natürlich - und weiter auf die Russen hetzen.

Aber hier noch ein Link zu einer wirklich frohen Botschaft: Ab morgen wird China mit Swaps und Forwards zwischen dem Yuan und den nationalen Währungen von Russland, Malaysia und Neuseeland beginnen. Das vornehmste Ziel ist es, den Dollar zu schwächen und "die Haupt-Vorteile der wechselseitigen Bezahlung in nationalen Währungen sind der Wegfall von Gebühren für das Einwechseln der Währung, für direkte Bezahlungen sowie größere Transparenz in den Beziehungen zwischen den Banken.

Wo steckt Merkel?!



Sonntag, 28. Dezember 2014

Russland öffnet die Archive: Die Geschichte des 2. Weltkriegs muss neu geschrieben werden

US-Präsident Roosevelt und seine Clique, sichtlich erfreut,
nachdem sie die Kriegserklärung 1941 unterzeichneten –
Foto: Wikimedia Commons (cc)
Von Anja Zwetkowa

Ich reagiere im Namen von freien Journalisten in Russland auf Anfragen aus Frankreich und Deutschland, die in den letzten Wochen in verschiedenen russischen Medien und Internetportalen eingegangen sind: „Warum öffnet Russland nicht die Archive und bringt die Lügen über den 2. Weltkrieg zum Einsturz?“

Dazu müssen ein paar erklärende Worte zur Lage gefunden werden: Da der Krieg gegen Russland immer näher rückt, wird Präsident Putin und der russische Staat alles unternehmen, um eine nicht-militärische Lösung herbei zu führen. Und nachdem die Menschen in Westeuropa, selbst Opfer einer vor allem amerikanisierten Umerziehung seit Jahrzehnten, den Anti-Russland-Parolen auf den Leim gehen, fragt sich natürlich auch Russland, warum das so ist. Der Urknall der Umerziehung war die Beladung der West-Europäer mit der immerwährenden Schuld; die Behauptung, „die Deutschen“ hätten den Krieg entfesselt und unsägliche Verbrechen begangen.

Fall des Rubels – eine grandiose Show

Foto: kremlin.ru
Russlands Übergang auf die Nationalwährung ist im Finale.

Die 5. Kolonne jubelt, ukrainische Medien brüllen vor lauter Freude. Endlich! Die russische Wirtschaft ist am Ende. Noch ein wenig und die Preise werden hoch schnellen, die Gehälter – runter, Sozialleistungen ins nirgendwo. Und das alles mit dem Hintergrund eines dramatischen Mangels im Handel an Parmesan, Muscheln und polnischen Äpfeln, verfallenen Reisen nach den Malediven und Bahamas. Endlich wird die Geduld des Volkes platzen. Und dann wird die langerwartete Revolution, das autoritäre Regime des gehassten Putins wegfegen und das vielgeschlechtliche Reich der ewigen und sehr liberalen Demokratie etablieren…

Matrix in Berlin: GEZ-Gebühr soll abgeschafft werden?

Foto: dpa
Lasst euch doch nicht verarschen! Kaum organisiert sich Widerstand auf Deutschlands Straßen, kommt Klippenkuckuck Wolfgang Schäuble angerollt und versucht erste Beruhigungspillen zu verteilen. Angeblich soll die GEZ-Gebühr abgeschafft werden. Das amerikanische Merkel-Regime will freiwillig auf 7,3 Milliarden Euro Einnahmen verzichten, die unabdingbar für ihr die staatliche Propaganda und somit den Machterhalt sind. Was steckt dahinter?

Das Finanzsystem von morgen – Wege in die Freiheit

Andreas Popp & Prof. Dr. Franz Hörmann im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt beim Quer-Denken.TV-Kongreß. Das herrschende Wirtschafts- und Sozialsystem mit seinen massiven Verwerfungen, seiner Umwelt- und Menschenzerstörung, seinem transhumanen Bevölkerungsaustausch, seinem Raubau an Natur und Tieren mit Euro und Dollar als in Wirklichkeit Leidwährung (statt Leitwährung), seinem zerstörerischen Wachstumswahn und der immer schlimmere Ausbeutung produzierenden Zinssystem wird uns von den herrschenden Politikdarstellern immer wieder als „alternativlos“ dargestellt – und führt uns doch nur immer weiter in die spätkapitalistische Sackgasse.

Samstag, 27. Dezember 2014

SUDDEN DIP IN COSMIC RAYS

Every day, Earth is bombarded by galactic cosmic rays--subatomic particles accelerated to high energies by distant supernovas, stellar flares, and other explosions. On Dec. 21st, ground-based neutron monitors detected a sudden decrease in this cosmic radiation. The following plot from the Oulu Cosmic Ray Station in Finland shows the change:

Vibes Of The Universe - Dezember 2014

Die etwas andere Analyse des Weltraumwetters vom Youtube-Kanal "Astraltraveler":







Bündniswechsel jetzt! Aus der Geschichte lernen und kein Krieg mit Rußland.

Dipl.-Philosoph Peter Feist im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt beim Quer-Denken.TV-Kongreß. Unbemerkt und von den Mainstreammedien sorgsam verschwiegen wurde jüngst in den USA ein Gesetz auf den Weg gebracht, das Deutschland gebietet, eng mit den USA in Sachen europäischer und globaler Sicherheit zusammen zu arbeiten. Ein weiterer Schritt in die Richtung, Deutschland für die USA in einen Krieg gegen Rußland zu treiben - und ein klarer Beweis, daß die BRD besetzt und in keiner Weise souverän ist.

Himmelsspektakel: Nordengland staunt über Polarlichter

picture alliance/ PA Wire/ Owen Humphreys
Der Norden Englands ist zu Weihnachten in den Genuss eines seltenen Naturschauspiels gekommen: Am Himmel erstrahlten Polarlichter, die sonst nur viel weiter nördlich zu sehen sind.


Freitag, 26. Dezember 2014

Die alternative Weihnachtsansprache


Torben Grombery. Der Bundespräsident hält traditionell zum Weihnachtsfest seine Weihnachtsansprache im Schloss Bellevue. Joachim Gauck nimmt dabei jedoch immer weniger Menschen in Deutschland mit. Als alternatives Medium präsentieren wir unseren Lesern aus diesem Grund eine alternative Weihnachtsansprache, die sich aktuell im Internet rasant verbreitet und deswegen anschickt, die Beliebtheit der Gauk’schen Rede - zumindest im Netz - zu übertrumpfen.


Gehalten wurde die Ansprache vom Geschäftsführer der Kliniken Erlabrunn GmbH, Diplom Ingenieur Josef Wieder.

Mit den deutlichen Worten, die der Geschäftsführer eines akademischen Ausbildungskrankenhauses im Erzgebirge findet, spricht dieser ganz offensichtlich vielen Menschen aus dem Herzen.

Seine Ansprache wird aktuell in den sozialen Netzwerken und auf alternativen Medienseiten immer häufiger veröffentlicht und nimmt rasant an Fahrt auf.

Fröhliche Weihnachten!


Quelle: Kopp Online



Atombomben in Deutschland: Das falsche Spiel der Bundesregierung

Monitor Nr. 662 vom 19.06.2014
Bericht: Markus Zeidler, Andreas Orth, Bastian Pietsch



Moderation Georg Restle: "In den letzten Wochen wurde viel über die Rückkehr des Kalten Krieges gesprochen. Altes Blockdenken, alte Feindbilder - ausgelöst durch einen schmutzigen Konflikt mitten in Europa. Und plötzlich ist auch wieder von atomarer Abschreckung und Aufrüstung die Rede. Nicht irgendwo in Russland oder Amerika, sondern mitten in Deutschland, in einem kleinen Dorf in der Eifel. Seit Jahrzehnten lagern dort Atombomben der US-Armee, streng bewacht und gehütet wie ein Staatsgeheimnis. Eigentlich sollten die Waffen längst abgezogen werden; das hatte die Schwarz-Gelbe Bundesregierung versprochen und auch die SPD - allerdings bevor sie an die Regierung kam. Jetzt scheint plötzlich alles ganz anders, wie Andreas Orth, Markus Zeidler und Bastian Pietsch recherchiert haben."

Donnerstag, 25. Dezember 2014

58 Kriegserklärungen gegen alleinschuldiges Deutschland?




Am 8. Mai 1945 ging der sogenannte 2. Weltkrieg zu Ende. Seit dieser Zeit, also inzwischen über 60 Jahre, wird der Erdbevölkerung in gebetsmühlenartiger Wiederholung beigebracht, dass Deutschland den 2. Weltkrieg begonnen hat und demzufolge für die daraus entstandenen Schäden verantwortlich ist. 

Tatsächlich marschierte Deutschland am 1. September 1939 in Polen ein, aber warum eigentlich? Deutschland schrie zu seiner Verteidigung schon damals in alle Welt hinaus: »Uns bleibt gar keine andere Wahl, wir müssen unseren deutschen Volksgenossen in Polen schützend zu Hilfe kommen und sie erretten, weil man dort bereits fünfzigtausend Deutsche in Konzentrationslager verschleppt und über 3.800 ermordet hat!« 

Merkel nervös, das deutsche Volk wacht auf



Quelle: Netzplanet

Erfolg gegen Monsanto – EPA widerruft Tomatenpatent

Der US-Konzern Monsanto verzichtet nach Vorwurf „Kombination von Täuschung, Missbrauch des Patentrechts und Biopiraterie“ auf ein Tomaten-Patent.

Ein Erfolg beim sogenannten Tomatenpatent von Monsanto, dürfen die internationale Koalition “Keine Patente auf Saatgut!” und die Bevölkerung Europas feiern.


Diese hatten Einspruch beim Europäischen Patentamt eingelegt, auf das Patent EP 1812575 (Tomaten mit natürlicher Resistenz gegen Grauschimmelfäule), welches von Monsanto stammte.


Auch Nunhems/Bayer CropScience hatte einen Einspruch angemeldet.


Im November lies Monsanto verkünden, dass diese das Tomatenpatent nicht mehr länger aufrechterhalten wollten, auf Grund dessen ordnete das Patentamt den Widerruf an.


Das “gefährlichste Potential” für die USA? Ein Bündnis zwischen Deutschland und Russland!


Nach Einschätzung des Chefs des privaten US-Geheimdienstes Stratfor, sollte das Eingreifen der US-Regierung in den politischen Kurs der Ukraine vor allem darauf abgezielt haben, die Zusammenarbeit zwischen Russland und Deutschland zu torpedieren. Technologie und Kapital aus Deutschland in Verbindung mit natürlichen und menschlichen Ressourcen aus Russland bewerten die USA als „das gefährlichste Potential“.

Quelle: Ruptly
Quelle: Ruptly

Mittwoch, 24. Dezember 2014

MH17-Abschuß: Zeuge sagt aus - Es war Hauptmann Woloschin

Es war nur eine Frage der Zeit, jetzt sind die Lügen der Ukraine aufgeflogen. Nun endlich packt ein Zeuge aus: Die Ukraine schoss MH17 ab. Die Armee setzt die verbotenen Streubomben und Aerosolbomben ein. Sie bombardierten Lugansk und Donezk aus der Luft.

Erst hatte ein Mitglied der Besatzung der BUK Nr. 312 der ukrainischen Armee ausgesagt, dass das Raketensystem damals wie heute der ukrainischen Armee gehörte. Ukraine und NATO hatten von einem eroberten System der Aufständischen gefaselt, sogar von Bergen von Beweisen.





Es war Hauptmann Woloschin

Komsomolskaja Prawda sendete nun gestern 23.30 Uhr ein Interview mit einem wichtigen Zeugen der Umstände des Abschusses der MH17. Er wird „Alexander“ genannt.

Hier die deutsche Zusammenfassung:

Dienstag, 23. Dezember 2014

COMPACT-TV ab sofort online!



Unsere erste Magazin-Sendung mit Beiträgen zu:

  • PEGIDA
  • Friedensdemo gegen Gauck
  • Ditfurth-Prozess
  • Krieg und Elend in Donezk

Na, wer hat die schönste Moderatorin im ganzen Land?

Bitte denkt dran: Diese Sendungen sind für Euch kostenlos, aber COMPACT kosten sie ein Schweingegeld!!! Wenn Ihr dieses COMPACT-TV gut findet und uns helfen wollt, dieses Niveau zu halten und die Frequenz weiter zu steigern: Bitte abonniert das Printmagazin, nur das bringt uns die notwendige Kopeke zum langfristigen Durchhalten und Verbessern unseres Angebots: COMPACT-Magazin kann man hier abonnieren.



Quelle: Jürgen Elsässer

Montag, 22. Dezember 2014

Aurora‘s

Der koronale Massenauswurf aus dem M-Class-Flare vom 19.12., hat letzte Nacht das Erdmagnetfeld getroffen und einen leichten geomagnetischen Sturm ausgelöst. Hierdurch konnten in den nördlichen Breitengraden Polarlichter beobachtet werden.

Einige Impressionen:

Truls Tiller, So. 22. Dez. 2,45 a.m., Tromsdalen, Norway

Aufkleber zur Zurückweisung eines “Gelben Briefes”



Ich hatte gesehen, dass sie auf Facebook Dokumente veröffentlicht hatten, welche zur Rücksendung von Gelben Briefen dienen. Auf der Grundlage der Vorlagen von Werner Peters habe ich ein komplettes Dokument – auf der Grundlage einer Excel Tabelle entwickelt, welches mit Excel zu bearbeiten ist.

Sonntag, 21. Dezember 2014

Existiert noch heute eine bemannte Basis der deutschen Absatzbewegung in der Antarktis?



Der Beitrag enthält am Ende des Textbereichs
ein Video. Bild: ExtremNews
Geschichtsbücher werden bekanntlich immer vom Sieger geschrieben. Das neueste Interview der Reihe „Auf der Spur unserer Geschichte“ von ExtremNews wirft allerdings die Frage auf, ob der Krieg überhaupt schon zu Ende ist oder im Geheimen und dennoch offenkundig weitergeführt wird. Gemeint ist in diesem Fall der Zweite Weltkrieg. Interviewgast ist diesmal der führende russische UFO- und Pyramidenforscher Valery Uvarov. Seine unter anderem auf Geheimberichte des Deutschen Ahnenerbes gestützten Aussagen zu Errungenschaften und Erkenntnissen deutscher Expeditionen ergeben ein gänzlich anderes Bild als das allgemein durch Schule und Medien vermittelte.

Terrorstaat USA - Schmutzige Kriege - Die geheimen Kommandoaktionen der USA




Videobeschreibung: Mit der Dokumentation "Schmutzige Kriege" führt Autor Jeremy Scahill in eine völlig unbekannte Welt von geheimen Kriegseinsätzen der USA in Afghanistan, Jemen, Somalia und weiteren Gebieten. Teils Politthriller, teils Detektivfilm beginnt "Schmutzige Kriege" als investigative Reportage über einen nächtlichen Angriff von US-Einheiten in Afghanistan, bei dem viele Zivilisten starben, darunter zwei schwangere Frauen. Schnell entwickelt sich eine weltweite Recherche in die bis dahin unbekannte Parallelwelt der mächtigen und streng geheimen Spezialeinheit der Amerikaner, das Joint Special Operations Command (JSOC).

USA schaffen militärisch-polizeiliche Behörde in Deutschland

Quelle: Wikipedia
Die Behörde heißt „Joint Interagency Counter Trafficking Center (JICTC)“. In ihr arbeiten Agenten des FBI und der US Homeland Security. Die Bundesregierung räumt dem JICTC große Freiheit ein.

Die USA haben in Deutschland eine im Graubereich zwischen militärischer Gefahrenabwehr, Terror- und Kriminalitätsbekämpfung operierende Sicherheitsbehörde aufgebaut. Sie heißt „Joint Interagency Counter Trafficking Center (JICTC)“ und befindet sich beim Zentralkommando der amerikanischen Streitkräfte in Stuttgart, dem US European Command (EUCOM). Dort ist auch das Hauptquartier für die US-Spezialkräfte (Special Operations Command Europe) untergebracht. Das geht aus der Antwort der Bundesregierung auf eine kleine Anfrage der Linksfraktion hervor.


Bürger erklärt Richter für ungesetzlich – in Karlsruhe, in der Residenz des Rechts

Aufstand im Gericht? In der Residenz des Rechts? Am 28.11. fand eine Berufungsverhandlung beim Landgericht Karlsruhe zum Strafverfahren wegen Missbrauch von Titeln, Berufsbezeichnungen und Abzeichen statt.

Herr S. ist einer derjenigen, die sich für Angeklagte und Strafverfolgte einsetzen, denen durch erhebliche Justizfehler Unrecht geschah. So finden sich diese Menschen z.B. im Amt für Menschenrechte und rufen dazu auf, bei Verfahren Öffentlichkeit als Prozessbeobachter herzustellen. Weil dieses „Amt für Menschenrechte“ kein Amt im üblichen Sinne darstellt, sondern nur die Namensbezeichnung trägt, weisen viele Juristen daraufhin, dass ein Rechtsstreit hierüber wohl nur ein Schattenboxen darstellt. Wie soll man jemanden denn als amtsanmaßend verurteilen, wenn es hierzu kein Amt gibt ? Diese Überreaktion der Justiz wirft also Fragen auf.


Samstag, 20. Dezember 2014

Wladimir Putin: Der Westen führt einen Vernichtungskrieg gegen Russland

Ein Auszug aus der Pressekonferenz mit Wladimir Putin am 18. Dezember 2014 in Moskau. Die komplette Pressekonferenz findet sich hier (https://www.youtube.com/watch?v=IVFEi-gTxr4) in russischer Sprache.
Der entsprechende Auszug der Pressekonferenz vom Youtube-Kanal Deutschland+Russland befindet sich unten.

© Foto- RIA Novosti/Mihail Klimentiev

Der Weihnachtsfriede in Flandern 1914

Soldaten stehen in einem Schützengraben 
während des Ersten Weltkriegs. (AP)
Was kann Menschen verbinden, auch wenn sie aus ganz verschiedenen Ländern kommen? Weihnachten kann stärker sein als der Krieg. Renate Kirsch erzählt von einem kurzen Friedenswunder, an Weihnachten vor hundert Jahren.

Keine vierzehn Tage mehr, dann ist das Jahr vergangen. Die vielen Erinnerungsreden, Feiern und Ausstellungen zu dem „makabren“ Jubiläum „Hundert Jahre Erster Weltkrieg“ werden verblassen und neuem Gedenken Platz machen. Im Mai 2015 werden wir an das Ende des Zweiten Weltkrieges erinnert und möchten bitten und hoffen, dass aus den heutigen Konflikten weltweit keine noch größeren Kriege entstehen. Frieden ist nötig, Frieden ist möglich. Nur ein Traum? Nein. Und darum möchte ich doch noch einmal an 1914 erinnern. An das Weihnachtsfest vor hundert Jahren.


Geomagnetische Stürme am Wochenende und X1.8 Solarflare




Am Mittwoch ereignete sich ein M-Klasse Flare der Stärke M8.7 wobei sich ein Koronaler Massenauswurf löste, welcher jedoch vermutlich größtenteils südlich an der Erde vorbeifliegen wird, geringe Auswirkungen sind aber nicht auszuschließen. Solarham meldet jedenfalls aktuell einen Geomagnetischen Sturm:



Freitag, 19. Dezember 2014

Deutsche halten die Tagesschau für Lügen-Propaganda – das gibt jetzt sogar die ARD zu


Peter Harth
Dank ihrer verzerrten Ukraine-Berichterstattung haben die Mainstreammedien das Vertrauen der Menschen verspielt. Allen voran die Tagesschau. Die Journalisten wollten einfach nicht glauben, dass ihnen niemand mehr glaubt. Jetzt räumen sie kleinlaut ein, dass 71 Prozent der Deutschen dazu gehören. Besserung geloben die Medien aber nicht.



Eilmeldung: Die Mainstreammedien geben endlich zu, dass sie seit Monaten im Clinch mit ihrem Publikum liegen. Dass es landauf, landab »Lügenpresse« heißt und ihnen immer weniger Menschen glauben können. Jetzt sprechen die Journalisten endlich über die »wachsende Kritik speziell zur Ukraine-Berichterstattung in den Medien«. Wie bitte, das hat jetzt niemand mitbekommen?

Gerecht? EGMR verurteilt Russland zu 1,9 Mrd. Euro wegen Verstaatlichung des kriminellen Yukos-Konzerns


Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) verlangt von Moskau eine Zahlung von 1,9 Milliarden Euro an frühere Aktionäre der vom verurteilten Steuerhinterzieher Michail Chodorkowski aufgekauften Yukos-Holding, die von der Russischen Föderation infolge krimineller Umtriebe verstaatlicht wurden war. Der EGMR steht im Ruf anfällig für politischen Druck seitens einflussreicher EU-Kreise zu sein.
Quelle: Ruptly
Quelle: Ruptly
Mit der Entscheidung fand nun ein zehnjähriger Rechtsstreit sein Ende: Insgesamt dürfen 55.000 Ex-Aktionäre, darunter der wegen Steuerhinterziehung in Höhe von einer Milliarde US-Dollar verurteilte Oligarch Michail Chodorkowski und Ex-Eigentümer von Yukos, auf Zahlungen aus Moskau hoffen.

Wer stoppt die USA? – Washington verhängt weitere Sanktionen und liefert schwere Waffen an die Ukraine


Eine weitere Eskalation der Ukrainekrise steht bevor. US-Präsident Barack Obama wird noch diese Woche seine Unterschrift unter ein neues Sanktionspaket gegen Russland setzen und den Kiewer Verbündeten im Rahmen des „Ukraine Freedom Support Act“ schwere Waffen im Wert von 350 Millionen US-Dollar zur Niederschlagung pro-russischer Volksmilizen zukommen lassen. Auch die EU will sich der weiteren Sanktionsspirale anschließen.

Der Westen zündelt weiter in der Ukrainekrise
Quelle: U.S. Army Europe Images
Der Pressesprecher des Weißen Hauses Josh Earnest bestätigte am Dienstag die Vermutung, dass Obama bereits diese Woche neue Strafmaßnahmen gegen die russische Bevölkerung und den Kreml einleiten werde. Angesichts der aktuellen Lage der russischen Wirtschaft, wirft das agressive Verhalten der USA die Frage auf, wie die USA eigentlich noch gehen wollen, um Russland unter dem Mantra angeblicher Demokratisierungsmaßnahmen in der Ukraine zu schaden?

Focus eskaliert PEGIDA-Hetze: Aufruf zur Online-Säuberung

Die Mainstreampresse schreibt seit Wochen PEGIDA nieder. Doch jetzt erreicht die anhaltende Schmutzkampagne, der sich auch führende Politiker wie Justizminister Heiko Maas angeschlossen haben, einen neuen, erschreckenden Höhepunkt.


Focus geht besonders perfide vor und bietet seinen Lesern eine Anleitung dafür, wie man PEGIDA-Anhänger auf Facebook aufspürt und aus seiner Freundes-Liste entfernt. Die Online-Säuberung, zu der hier zwischen Bürgern dieses Landes aufgerufen wird, markiert einen neuen Tiefpunkt im deutschen »Qualitäts-Journalismus«.

Die Bürger von Dresden werden sich 25 Jahre nach dem Mauerfall freuen, dass jetzt wieder andere Deutsche in Marsch gesetzt werden, um ihnen nachzuspüren und herauszufinden, ob sie sich systemkonform verhalten.

In welchem Land leben wir eigentlich, wo so eine Hetzkampagne stattfindet?

Anti-PEGIDA-Demonstranten vom Staat bezahlt?


Zehn Euro pro Stunde in der Jobvermittlung! Aus Steuergeldern?

Letzten Montag: 12.000 Demonstranten demonstrieren in Dresden bei PEGIDA gegen Islamisierung und Asylbetrug (nicht: gegen Islam und Asyl!) – angeblich 9.000 Demonstranten marschieren gegen PEGIDA auf. Die letzte Zahl ist zweifelhaft, niemals wurden diese 9.000 auf einem Haufen gesichtet. Die Monopolpressehat addiert, was bei verschiedensten Aufzügen in der Stadt an jenem Tag unterwegs war, und ein bisschen Weihnachtsmarkt hinzugezählt…

Mittwoch, 17. Dezember 2014

Haiti: UN-Friedenstruppen feuern auf Demonstranten

In Haitis Hauptstadt Port-au-Prince ist es bei Protesten gegen die Regierung zu Zusammenstößen zwischen Demonstranten und UN-Friedenstruppen gekommen. Die Demonstranten warfen Steine, die Friedenstruppen feuerten mit Tränengas und scharfer Munition.

„Ich bin doch nicht rechts?!“ Pegida in Dresden: Das denken und sagen die Demonstranten!

Pegida-Demo am 15.12. 2014 in Dresden.             Foto: Getty Images

Stimmungsbilder der großen Medien haben versucht, die Pegida-Demonstranten als dusselige Mitläufer darzustellen, als Hinterwäldler und Wutbürger. EPOCH TIMES war am Montag, beim „9. Abendspaziergang“ von Pegida in Dresden vor Ort und stellte fest: Viele freundliche Gesichter, Menschen aller Altersgruppen und mit sämtlichen Haarschnitten. Insgesamt eine sehr positive, friedfertige Stimmung. Nur sehr wenige, einzelne verbiesterte Gesichter. Sind das die vielbeschworenen Nazis? Richtig sauer waren die Demonstranten nur auf die „Lügenpresse“.

Earth-Facing M8.7 Solar Flare - December 17, 2014




Active Region 12242 unleashed a strong M8.7 solar flare at 04:50 UTC this morong while in an Earth-Facing position. Associated with this blast was a TenFlare/Radio Burst measuring 320 solar flux units (SFU) and a Type II radio emission. A Coronal Mass Ejection (CME) is expected to be earth directed and should become geoeffective sometime on December 20 where geomagnetic storming will be possible at high latitudes.


Dienstag, 16. Dezember 2014

Bewusst.TV: Firmenrecht in Deutschland - Uwe Wetzig - Scheinstaatlichkeit




Videobeschreibung: Mächtige Werkzeuge an der Hand ?- Uwe Wetzig im Gespräch mit Jo Conrad über angewandtes Firmenrecht in scheinbaren Staaten. Er ist ganzheitlicher Unternehmerberater und im Handelsrecht bewandert, beantwortet Fragen wie: "was sind denn eigentlich Gesetze", oder sind es nur Statuten und möchte man diese in seine AGB miteinbeziehen? Vetragsrecht und die Sondersituation.Thema Staatlichkeit und Regierung mit Arbeitsvertrag incl. Sanktionierungsmöglichkeiten, genau das ist eine "Verfassung", Vetragsfreiheit und Scheinstaatlichkeit. GEZ. ...Vertragsrecht, Staatshaftung gibt es nicht, Enteignungen, Wer haftet für Zwangsmaßnahmen. Lebenderklärung....u.s.w.jedoch, den kosmischen Gesetzmäßigkeiten kann sich keiner entziehen, sie wirken vor allen anderen Gesetzen, und sie unterstehen der göttlichen Odnung.
(...)



Mit Krieg schafft man Friedhöfe und nicht Frieden


Alles Schall und Rauch. Wir kennen alle die drei Sprüche an der Wand des Wahrheits- ministeriums in Orwells Roman, 1984: Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei und Ignoranz ist Stärke. Krieg ist tatsächlich Frieden geworden, speziell die Kriege des Westens sind äusserst friedensfördernd. Sehen wir an den Kriegen gegen Afghanistan, Irak, Libyen, Syrien und vielen anderen Ländern die von den USA und der NATO geführt wurden oder noch werden. Der totale Frieden ist in diesen Ländern eingekehrt. Deshalb ist logischerweise der aller beste Krieg, der den endgültigen Frieden für alle auf diesen Planeten bringen wird, ein atomarer Weltkrieg gegen Russland und China. Darauf läuft die ganze westliche Kriegs- Friedenspolitik hinaus. "Wollt ihr den totalen Frieden? Wollt ihr ihn, wenn nötig, totaler und radikaler, als wir ihn uns heute überhaupt erst vorstellen können?".


Freiheit ist tatsächlich Sklaverei. Denn um die "Freiheit" im Westen erleben zu dürfen, müssen sich die Menschen in dieser Gesellschaft über beide Ohren verschulden, um die Konsumgüter die für den Lebensstandard notwendig sind erwerben zu können. Erarbeiten und ersparen kann man es nicht. Die westlichen Konsumenten verbringt dann den Rest ihres Lebens damit, die Schulden für die Hypothek, für den Autokredit, für Möbel, TV und Ferien abzuzahlen, mit Zins und Zinseszins. Sie sind lebenslange Sklaven im Hamsterrad: Konsum, Schulden, Arbeit - Konsum, Schulden, Arbeit etc.

Abschuss von MH17 in der Ukraine - was uns deutsche Medien NICHT berichten




Videobeschreibung: RT-Dokumentation über abgestürzten Passagierflugzeug Flug MH17 der malaysischen Airlines über den Osten der Ukraine am 17. Juli 2014. Deutsche Übersetzung Wasilij Seizevsechs

Montag, 15. Dezember 2014

Poroschenkos "Ultimatum"

Vineyardsaker.de 
Übersetzung von “Ультиматум” Порошенко (Autor: Colonel Cassad)

Gestern hat Tjagnibok eine Drohung von Seiten Poroschenkos ausgesprochen: Wenn Russland nicht innerhalb von 10 Tagen seine Truppen aus dem Donbass abzieht und die Volksrepubliken aufgibt, wird auf dem Gebiet des Donbass und der Krim der Kriegszustand ausgerufen.

© AFP

Angies und Marieluises Lieblingsoligarch ruft zum Putsch gegen Putin auf


RT-deutsch. Michail Chordorkowski, russischer Oligarch und „Lieblingsdemokrat des Westens“ hat in einem Interview mit der Schweizer Tageszeitung NZZ zugegeben, dass er keine friedlichen, demokratischen Möglichkeiten sieht, Putin abzulösen. Als Alternative nennt er „revolutionäre Maßnahmen“, die Putin „physisch oder politisch” zerstören müssten. Seine politischen Förderer in der Bundesregierung und bei B’90/Die Grünen schweigen (verschämt?).

Quelle: ВО Свобода
Quelle: ВО Свобода