Seiten

Montag, 18. Mai 2015

Ukraine: Ein kurzer Moment der Wahrheit


Kriegsbeginn April 2014 - Ikonografie
des Mutes und des Widerstandes: Eine
Ostukrainerin stellt sich Panzern des
Kiewer Regimes in den Weg.
Anti-Terror-Operation nennt es das
 Regime und die westliche
Lügenpresse übernimmt diese und
folgende Propagandalügen bereitwillig.
Lügner tun oftmals alles, um ihre einmal begonnene Geschichte mit allen Mitteln glaubhaft zu halten. Dazu gehören vor allem weitere Lügen, die nötig werden, wenn das Lügengebäude instabil wird.

Die große Lüge der westlichen Medien lautet seit Monaten: Wir bringen Demokratie, Rechtsstaat, Wohlstand und Freiheit in die Ukraine und der böse Russe führt dagegen Krieg. Die Wahrheit sieht anders aus: Die Ukraine ist bankrott und wird von westlichen Kreditgebern geknebelt, die ihr brutale Sparmaßnahmen aufzwingen. Die Demokratie wurde mit Parteiverboten,Übergriffen und Morden an oppositionellen Politikern und Journalisten zerstört. Die Freiheit manifestiert sich in Zensur, Kriegsrecht und Zwangsrekrutierungen. Ukrainer werden gezwungen auf Ukrainer zu schießen, weil USA und EU das Land unter Kontrolle bekommen wollen.

Viele Ukrainer werden auf der Strasse landen

Das Plakat zeigt: Rentner können sich nur noch
am Stromkabel aufhängen.
Mehr als 5'000 Ukrainer sind am Samstag in Kiew auf die Strasse gegangen, um gegen die enorm gestiegenen Preise für die Grundversorgung zu protestieren und drückten ihre Wut gegenüber der Wirtschaftspolitik von "Jaz die Raz" Premierminister Jazenjuk aus. Die aufgebrachten Bürger trugen Plakate auf denen stand, "Jazenjuk bedeutet Armut für die Ukraine", oder, "Arbeitslos? Bewerbe Dich als Verkäufer bei Roshen", eine Anspielung auf den Schokoladenkonzern von "Präsident" Pornoschenko, dessen Profit um das achtfache gestiegen ist.

Wasserspeicher der Krim grunderneuert!

Seit dem die Ukraine bzw. das Kiewer Regime der russischen Halbinsel Krim letzten Sommer auf kriminelle Art und Weise die Wasserversorgung gekappt hat und sein Wasser nicht an Russland zu Weltmarktpreisen verkaufen wollte - haben russische Ingenieure und Wasserversorger eine wahre Meisterleistung hingelegt.

Stand heute sind alle wasserführende Kanäle, Wasserquellen und Wasserspeicher grunderneuert und einsatzbereit gemacht worden! Die Wasserversorgung der Krim ist jetzt zu 100% autark gewährleistet!

Internationaler Appell zum Schutz vor nicht-ionisierenden elektromagnetischen Feldern

Wissenschaftler rufen zum Schutz vor nicht-ionisierenden elektromagnetischen Feldern auf, im Hinblick auf die allgegenwärtige und stetig zunehmende Exposition gegenüber EMF, die von Elektroanlagen und Funkgeräten ausgehen.

Die Wissenschaftler haben den internationalen Appel am 11. Mai 2015 an Ban Ki-Moon, Generalsekretär der Vereinten Nationen, an deren Mitgliedstaaten und Dr. Margaret Chan, Generaldirektorin der Weltgesundheitsorganisation eingereicht.

“(...) Zahlreiche kürzlich erschienene wissenschaftliche Publikationen haben gezeigt, dass EMF lebende Organismen weit unterhalb der meisten international und national geltenden Grenzwerte schädigt. Die Wirkungen umfassen ein erhöhtes Krebsrisiko, zellulären Stress, einen Anstieg gesundheitsschädlicher freier Radikale, genetische Schäden, Änderungen von Strukturen und Funktionen im Reproduktionssystem, Defizite beim Lernen und Erinnern, neurologische Störungen und negative Auswirkungen auf das allgemeine Wohlbefinden der Menschen. Die Schädigung reicht weit über die Menschheit hinaus, da die Beweise für negative Auswirkungen auf die Pflanzen- und Tierwelt zunehmen. (...)” Den vollständigen Appel auf deutsch (pdf) weiterlesen: Link

Mittwoch, 13. Mai 2015

1.000.000 Stimmen gegen die Islamisierung und Amerikanisierung Europas

Am 9. Mai 2015 fand in Berlin auf dem Washingtonplatz die Demonstration „1.000.000 Stimmen gegen die Islamisierung und Amerikanisierung Europas“ statt. Unter dem Motto „Gemeinsam für Deutschland, für Heimat, Frieden und den Erhalt der Deutschen Kultur“ sollten alle Aktivisten und Bewegungen an diesem Tag zusammen gebracht werden. Knapp 36.000 Teilnehmer hatte sich bei Facebook eingetragen, was erst einmal vielversprechend aussah, tatsächlich teilgenommen haben allerdings nur rund 800 Menschen.

Jürgen Elsässers Rede war von gewohnter Qualität, Charlett aus England redet in knapp 10 Minuten Klartext und Viktor Seibels genialer Vortrag war wohl der Höhepunkt dieser Veranstaltung. Zum Ende des Nachmittages tritt Fuad Afane auf die Bühne und erntet nach einiger Zeit viele Buh-Rufe bis ihm schließlich das Mikro abgestellt wird.

Dienstag, 12. Mai 2015

Kiew verlegt US-amerikanische Humvee nach Richung Lugansk


Videobeschreibung: 11.05.2015 - Ukrainische Streitkräfte verlegen amerikanische Panzerfahrzeuge Humvee nach Richtung Lugansk. Die Einheimischen berichten, dass eine große Kolonne dieser Fahrzeuge Richtung Lugansk rollt.

Basurin: „Streitkräfte der Ukraine verlagern weiterhin ihre kampfbereiten Einheiten und Militärtechnik“

Streitkräfte der Ukraine nahmen am vergangenen Tag das Dorf Schirokino und Bezymennoe im Gebiet von Novoazovsk der Donezker Volksrepublik unter intensiven Beschuss aus Haubitzen D-30, Mörsern und Panzern. Darüber erklärte heute der stellvertretende Kommandeur des Verteidigungsministeriums der Donezker Volksrepublik Eduard Basurin.

Donnerstag, 7. Mai 2015

Mark Bartalmai auf der Mahnwache in Braunschweig

Mark Bartalmai redete am 4. Mai 2015 spontan auf der Mahnwache in Braunschweig über die Situation in der Ukraine, über die "bösen" Nachtwölfe und die OSZE.

Russisch-deutsches Projekt zur Digitalisierung deutscher Dokumente in den Archiven der Russischen Föderation

Im Ergebnis des Sieges der Länder der Anti-Hitler-Koalition wurden während und nach dem Zweiten Weltkrieg Akten des Deutschen Reiches in verschiedene Länder, einschließlich Russland verbracht. Die umfangreichsten Sammlungen dieser sogenannten Trophäendokumente befinden sich in den verschiedenen Föderalen Archiven der Russischen Föderation (Staatsarchiv der Russischen Föderation – GARF, Russisches Staatsarchiv für sozialpolitische Geschichte – RGASPI, Staatliches Militärarchiv der Russischen Föderation – RGVA) sowie im Zentralarchiv des Verteidigungsministeriums der Russischen Föderation – CAMO Auf Initiative der Administration des Präsidenten der Russischen Föderation wurde 2011 ein wissenschaftliches Projekt zur Digitalisierung der in Russland aufbewahrten deutschen Dokumente begonnen. An dem Vorhaben sind die Föderale Archivagentur der Russischen Föderation, das Verteidigungsministerium der Russischen Föderation, die Russische Historische Gesellschaft sowie das Deutsche Historische Institut in Moskau beteiligt. Das Projekt wird unter der Leitung eines Koordinierungsrates umgesetzt, an dessen Spitze der Vorsitzende der Staatsduma der Russischen Föderation Sergej J. Naryschkin steht.

Wem schulden die USA - die Geschichte von der privaten Bank Federal Reserve System (FED)

Videobeschreibung: 04.05.2015 - April 2015. Russischer Schriftsteller und Politiker Nikolai Starikov beantwortet die Frage über die Staatsschulden der USA. 

Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=SBkgb...
Quelle für die Liste der Gläubiger der USA: 
http://www.treasury.gov/ticdata/Publish/mfh.txt

Interview mit Dr. Andreas Kalcker beim Spirit of Health Kongress 2015 in Kassel

Videobeschreibung: 06.05.2015 - Interview Dr. Andreas Kalcker beim Spirit of Health Kongress 2015 in Kassel


Die gesamte Berichterstattung vom Spirit of Health Kongress 2015 in Kassel findet ihr hier:
https://www.youtube.com/playlist?list...



Dienstag, 5. Mai 2015

IGEL 2015 - Machtdemonstration vor Russlands Grenze

In ‪‎Estland‬ beginnt die größte Militärübung, die es in der Geschichte des Landes je gegeben hat.

13.000 Soldaten und Freiwillige aus den Staaten der ‪‎NATO‬ nähern sich Russlands Grenzen. Am Montag beginnen in Estland die größten Militärmanöver, die es in der Geschichte des Landes in einem solchen Ausmaß nie gegeben hat. Das Manöver bekommt die Bezeichnung "Igel 2015".

Heimlich, still und leise: USA schaffen weitere Kampfpanzer nach Deutschland!


Über Antwerpen wurde in den vergangenen Tagen weiteres schweres Kriegsgerät, darunter Kampfpanzer vom Typ M2 Bradley und Abram M1, sowie tonnenweise militärische Ausrüstung nach Mannheim geschafft. [1] »Rheinneckarblog« berichtet [2], dass die US Army bereits zum Jahresanfang die sogenannten »Coleman Barracks« im Mannheimer Norden reaktiviert hat – auf mehrere Jahre hin ist hier keine Konversion möglich. Der Standort dient für militärische Trainings als “Lager” für Fahrzeuge und Ausrüstungsgegenstände aller Art, lässt sich im Falle eines Krieg aber genauso gut als Nachschubdepot nutzen.

Samstag, 2. Mai 2015

MMS: Entgiftung oder Vergiftung?

Videobeschreibung: 20.04.2015 - Ali Erhan im Gespräch mit Oliver Glöckner über das Thema MMS: Bis zum 42. Lebensjahr hatte Ali Erhan, bis auf seinen erhöhten Cholesterinwert, keine gesundheitliche Herausforderungen. Die Wende kam mit der unprofessionellen Entfernung von Amalgam-Füllungen seiner Zähne. Die Zahnärztin hat ohne Schutzmaßnahmen die alten Plomben entfernt, so dass die mikroskopisch kleinen Splitter der Amalgamfüllung über die Mundschleimhaut direkt ins Blut gelangen konnten. Die Symptome der Folgen dieser “Behandlung” waren unkontrolliert wachsene Darmpilze und dadurch ständig massive Blähungen. Insbesondere der Verzehr von Weißmehl-Produkten hinterließ stundenlang schmerzhafte Darmwinde. Es gipfelte in verschiedenen Allergien wie Glutenunverträglichkeit und Histaminintoleranz.

“Assad-Milizen halten unseren Reporter als Geisel“ – US-Sender NBC fälscht Entführung

Die “Heldengeschichte“ des Syrien-Reporters Richard Engel. Engel hatte angegeben von Assadtreuen Milizen entführt und schließlich von FSA-Kämpfern befreit worden zu sein. Jetzt ist aufgeflogen, dass er diese Geschichte zusammen mit seinem Arbeitgeber, dem US-Senders NBC, erfunden hatte. In Wirklichkeit war er von FSA-Kämpfern entführt worden. Doch eine Entführung durch Assad-Milizen passte besser in das Narrativ des Senders und der US-Regierung. NBC fällt nicht zum ersten Mal mit Falschmeldungen auf. Erst in den letzten Monaten kam ans Licht, dass ein NBC-Starreporter seine Irak-Berichterstattung teilweise erlogen hatte.

Freitag, 1. Mai 2015

Die sechste Herztransplantation von David Rockefeller

US-Ärzte haben erfolgreich an David Rockefeller eine Herztransplantation durchgeführt. Das war mittlerweile die sechste des 99 Jährigen. Laut Daily News Report dauerte die Herztransplatation sechs Stunden. Die Operation wurde von Privatärzten im Herrenhaus von Pocantico Hills im US-Bundestaat New York durchgeführt. Rockefeller wird in der postoperativen Phase die Zeit auf der Insel Vanuatu verbringen.

David Rockefeller dazu:

"Jedes Mal, wenn ich ein neues Herz bekomme, ist es wie der Atem des Lebens, der über meinen Körper fegt. Ich fühle mich regeneriert und lebendig."

Rockefeller unterzog seine erste Herztransplantation im Jahre 1976.

http://mundo.sputniknews.com/incre…/20150501/1036981670.html






COMPACT-TV: Merkels Maulkorb-Erlass – Redeverbot zum Freihandel mit USA (TTIP)

Videobeschreibung: 30.04.2015 - Das umstrittene Transatlantische Freihandelsabkommen TTIP erregt zunehmend die Gemüter. Der Widerstand gegen Chlorhühner und private Schiedsgerichte wächst. Eine neue perfide Strategie der Bundesregierung soll den Widerstand nun im Keim ersticken. Gewählten Abgeordneten ist es künftig verboten, das Freihandelsabkommen auch nur zu diskutieren. Ein Skandal, über den das COMPACT-TV Magazin in dieser Ausgabe berichtet. Außerdem im Programm:

Basurin: Ukraine plant Bombardements am 8. und 9. Mai und Eskalation des Konflikts in Donbass

Die Streitkräfte der Ukraine planen massive Beschüsse der Ortschaften der Donezker Volksrepublik am 8. und 9. Mai. Dies teilte der stellvertretende Kommandeur des Verteidigungsministeriums der Donezker Volksrepublik Eduard Basurin mit Bezugnahme auf die Aufklärungstruppen der Republik.

„Laut unserer Aufklärung hat das Kommando der ukrainischen Truppen große Provokationen für den 8. und 9. Mai geplant, es sind großflächige Beschüsse unserer Ortschaften aus schweren Artillerien, mit anschließender Beschuldigung der Sicherheitskräfte der Donezker Volksrepublik“, sagte Basurin.