Seiten

Dienstag, 30. Juni 2015

MMS: Eine Gefahr oder doch ein Wundermittel?

Videobeschreibung: 29.06.2015 - In der Lügenpresse wird es als eine Gefahr für die Gesundheit dargestellt, aber die Anwender sprechen von einem Heilmittel, ja sogar von einem Wundermittel. Das anerzogene Kopfkino stellt in der Therapie eine große Heilungsblockade dar. Was eine Bewusstseinstherapie in der Kombination mit MMS bewirken kann, wird in diesem Interview sehr deutlich. Derjenige der weiß wie es funktioniert, der spricht nicht mehr von Wundern. Mal wieder ein sehr spannendes Interview wo der Nagel sehr gezielt auf dem Kopf getroffen wird.

Montag, 29. Juni 2015

Fukushima und der Pazifik: Veterans Today-Interview mit Leuren Moret und Christina Consola

Übersetzung Sophyama, London
Dr. Jim Fetzer vom US-Magazin Veterans Today sprach Ende Oktober 2013 mit Leuren Moret und Christina Consola über den Zustand der havarierten Atomanlage in Fukushima (deutsch: frohe Insel), Japan. (...)

Samstag, 27. Juni 2015

Deutschland und Europa müssen die US-Befehle befolgen

So deutlich war die USA noch nie geworden: aber nun ist es heraus. Merkel ist nicht die Kanzlerin der Deutschen, sie ist nur die Vasallin der USA und sie darf NUR die Politik der USA orchestrieren – nach Ansage.


Von Henry Paul

Merkel ist also ohnmächtig. Sie ist eine Puppe oder ein Kasper, je nachdem wie man das sehen will. Wir Bürger in der BRD haben nun Gewissheit: wir sind weder souverän, wie uns Merkel immer wieder vorlügt, noch sind wir ein Staat, der eine eigene Politik machen darf. Wir sind eine Vasallen-Firma der USA. Wir sind Besatzungskonstrukt und OHNE jegliche Macht! Wir sind der abgehängte, indoktrinierte und abhängige hundertprozentige Befehlsempfänger des Welt-Hegemon USA!

Mittwoch, 24. Juni 2015

Tödliche Medizin und organisierte Kriminalität: Pharma-Industrie – ein organisiertes Verbrechen? Dänischer Mediziner deckt auf

In England ausgezeichnet -
in Deutschland totgeschwiegen
Von Roland R. Ropers / Gastautor,  17. April 2015

Das atemberaubende Buch: „Tödliche Medizin und organisierte Kriminalität – Wie die Pharmaindustrie das Gesundheitswesen korrumpiert“ des dänischen Medizinprofessors Peter Christian Gøtzsche öffnet dem Leser die Augen über das Versagen der Politik. „Wir könnten auf ziemlich einfachem Weg 95 Prozent der Medikamenten-Ausgaben sparen und hätten sogar eine gesündere Bevölkerung“, schreibt der Autor.

MK Ultra regiert in Hollywood

Videobeschreibung: 13.06.2015 - "MK-Ultra regiert in Hollywood", ist ein weiteres audiovisuelles Medien-Kunstprojekt, welches sich gesellschaftskritisch mit den Themen Manipulation auseinandersetzt.

Der Moloch der Unterhaltungsindustrie, das US Kriegsverbrecher-Regime, der Schlägertrupp des Pentagon, die Geheimdienste und nicht zuletzt die Klatschaffen (Schreiberlinge, Mietmäuler, etc.) aus den Massenmedien auseinanderzuhalten scheint nicht mehr möglich.

Wettermanipulation und Klimawandel - Chemtrails & Co.

Videobeschreibung: 15.06.2015 - Ingenieur der Luft- und Raumfahrt - Franz Miller bei Lebenskraft TV. Unser zunehmend schlechtes Wetter kommt nicht von ungefähr und wird in diesem Interview ganz genau unter die Lupe genommen. Sehr anschaulich und bodenständig wird dieses Thema von vielen Seiten beleuchtet und mit den angeblichen Verschwörungstheorien zum Thema wird richtig aufgeräumt.

Sonntag, 21. Juni 2015

COMPACT-TV Magazin: Bilderberger, der Ukraine-Krieg und AFD-Patrioten

Videobeschreibung: 18.06.2015 - Im Juni trafen sich die geheimnisumwitterten Bilderberger zu ihrer diesjährigen Konferenz. In den Alpen Österreichs war dabei erstmals Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen mit anwesend. Stellte sich die ambitionierte CDU-Politikern im Kungelkreis von Polit-Eliten, Hochfinanz, Medien und Geheimdiensten als kommende Kanzlerin vor?

Die weiteren Themen:

  • Ukraine – Ein Filmemacher hat Mut zur Wahrheit
  • G7 – Stimme des Widerstands
  • AfD – Was wollen die Patrioten?
Noch mehr Videos gibt es unter: http://compact.tv

Krim mit den Augen eines Amerikaners

In den amerikanischen Massenmedien liest und hört man, die Krim stehe unter Militärkontrolle und die Menschen dort hätten nichts zu essen. Der Amerikaner Miguel Francis reiste auf die Krim um sich ein eigenes Bild über die Situation vor Ort machen zu können.

Mittwoch, 17. Juni 2015

Evo Morales im RT-Interview: Europa, macht euch frei von US-Einfluss und IWF-Diktat

Im Rahmen eines exklusiven Interviews mit RT anlässlich des EU-Celac-Gipfels in Brüssel hat der bolivianische Präsident Evo Morales verkündet, dass sich die europäischen Länder von der US-Dominanz lösen sollten, dasselbe gelte für das „Diktat“ des Internationalen Währungsfonds (IWF). Auch sprach er über seine Einschätzung der aktuellen US-Russland Beziehungen.

Giftiger Elektromüll als Milliardengeschäft

Jugendliche in Ghana verbrennen Elektroschrott
um an das wertvolle Kupfer zu gelangen. © NDR
Red. / 04. Jun 2015 - Der illegale Export von Elektroschrott ist ein Milliardengeschäft, das die Umwelt und die Gesundheit vieler Menschen zerstört.

Kaputte Fernseher, alte Computer und Handys, ausrangierte Kühlschränke: Jedes Jahr fallen in Europa Millionen Tonnen Elektroschrott an. Das meiste davon landet nicht in offiziellen Recycling-Betrieben, sondern wird illegal nach Afrika und Asien exportiert, um die teure Entsorgung im Ursprungsland zu umgehen. Auf qualmenden Müllkippen nehmen dann meist Kinder die ausrangierten Geräte auseinander, auf der Suche nach wiederverwertbarem Material. Dabei atmen sie hoch giftige Dämpfe ein. Allein in Afrika sollen laut UNO gegen 20'000 Kinder auf solchen Elektroschrott-Halden arbeiten.

Christoph Hörstel zurück

Videobeschreibung: 14.06.2015 - Nach einer Reise in den Donbass und nach Moskau ist Christoph Hörstel zurück und unterhält sich mit Jo Conrad über die Einseitigkeit der Mainstreammedien, Chemtrails und den Wunsch nach einer friedlichen Politik. Ebenso bereiste er den Iran und andere Länder, um den Friedenswillen der Deutschen im Unterschied zur aufgewzungenen Politik deutlich zu machen und spricht über gewaltige Demonstrationen in Rußland.

Samstag, 13. Juni 2015

Moskau besorgt über geheime US-Biolabors an russischer Grenze

© Flickr /U.S. Army RDECOM
Nach dem Milzbrand-Skandal bei der US-Armee wirft Moskau den Vereinigten Staaten vor, militärische Biolabors geheim in der Nähe der russischen Grenze einzurichten.

„Dass das Pentagon seine medizinisch-biologischen Laboratorien in unmittelbarer Nähe der russischen Grenze unterbringt, löst tiefe Besorgnis aus“, erklärte das russische Außenministerium am Donnerstag. Das treffe vor allem das so genannte „Richard-Lugar-Forschungszentrum für öffentliches Gesundheitswesen“ im Kaukasus-Staat Georgien zu. Unter dem Dach dieser Einrichtung, die unweit der georgischen Hauptstadt Tiflis gelegen ist, befinde sich ein Biolabor des US-Heeres.

Ukraine: Totaler Ausverkauf für die Finanzoligarchie

Jazenjuk und Biden. Bild: kmu.gov.ua
Weil der ukrainische Staat finanziell kollabiert, sollen hunderte ukrainische Staatsbetriebe verkauft werden. Kiew braucht das Geld vor allem für die Fortführung des Kriegs gegen die Rebellen im Donbass um somit auch diesen Teil des Landes an die internationale Finanzoligarchie verscherbeln zu können.

ZDF-"HEUTE-SHOW" vom 11. Mai 2015: Die BRiD ist eine FIRMA

"Wenn ihr eure Augen nicht braucht, um zu sehen, werdet ihr sie brauchen, um zu weinen." Sartre

Simon Parkes enthüllt Mind Control Geheimnisse

Videobeschreibung: 08.05.2015 - Simon Parkes im Interview mit Henning Witte. Deutsche Übersetzung.
U.a. über Implantate, deren Erkennung und Entfernung.
Interview vom 25. April 2015 in Whitby auf Sneaton Castle.

Angie Holzschuh und Jim Humble im Interview mit Jo Conrad

Videobeschreibung: 05.06.2015 - Jim Humble, der Neu-Entdecker von MMS, und Angie Holzschuh mit ihrer Wirbelsäulen-Regenerationsmethode wurden von Jo Conrad interviewt.

Sonntag, 7. Juni 2015

Pressekonferenz mit gefangenem ukrainischen Soldaten

Videobeschreibung: 5. Juni 2015. Die Pressekonferenz in Donezk mit dem in Gefangenschaft geratenen ukrainischen Soldaten Roman Martschenko - Ausschnitte. Quelle RT https://www.youtube.com/watch?v=tjO0v...

Haiti: US-amerikanisches Rotes Kreuz nutzte 500 Millionen Dollar an Spendengelder für sich selbst

Fünf Jahre und eine halbe Milliarde US-Dollar
später im Armenviertel Campeche.
Quelle: ProPublica
Eine Untersuchung der investigativen Nachrichtenplattform ProPublica hat heraus gefunden, dass das US-amerikanische Rote Kreuz eine halbe Milliarde an Spendengeldern für Haiti verschwendet hat. Statt den versprochenen Häusern für 130.000 Erdbebenopfer wurden nur sechs gebaut. Der Rest wurde zweckentfremdet in Form von weit überhöhten Gehältern für US-amerikanische “Entwicklungshelfer” und Hochglanz-Werbematerialien die Erfolge präsentierten, die es gar nicht gab.